Die Kunst des Scheiterns - wie du auf entspannte Weise Selbstsabotage überwindestDie Kunst des Scheiterns

Das Geheimnis des erfüllten Lebens entschlüsseln


Das Geheimnis des erfüllten Lebens entschlüsseln  Kontakt | Seite empfehlen

Wie du auf entspannte Weise Selbstsabotage überwindest

Coaching- Intensiv-Workshop am 28./29. Mai 2011





"Jeder macht Erfahrungen, die ihm eine notwendige Lektion erteilen. Wenn jemand in einem Verhaltensmuster festgefahren ist, das ihm wenig Glück und Freude bereitet, wird dies so lange andauern, bis er daraus gelernt hat, was zu lernen war."

- Camden Benares












"Was ist die wahre Natur des Versagens, das wir so fürchten? Ist es etwas Wirkliches, oder ist es nur der Unterschied zwischen den Erwartungen, die wir an das Leben und uns selbst haben, und dem, was wirklich geschieht? Ist es sicher, dass wir überhaupt versagen können?

Und wenn wir tatsächlich versagen können, rührt unser Versagen daher, dass wir 'es falsch gemacht haben', oder liegt es daran, dass wir durch idealisierte und unrealistische Erwartungen enttäuscht sind, die wir ganz allein ans uns selbst und an da Leben haben?"

- Mariana Caplan









"Leben Sie die Wahrheit Ihres Herzens. Es ist einfacher, die Wahrheit zu kennen, als sie zu spüren, und es ist einfacher, sie zu spüren, als sie zu leben."

- David Deida







"Versagen ist ein großes Paradoxon. Einerseits versagen wir ständig. Wir hätten es besser machen können, und wir haben es  nicht getan. Wir haben das Ziel verfehlt. Wir haben uns selbst und andere verraten. Wir haben die Dinge verpfuscht. Wenn wir andererseits jedoch lernen, das Versagen als Pforte zum Selbstverständnis zu benutzen, und wenn es uns insbesondere gelingt, schon allein die Vorstellung, dass wir versagen könnten, zu entwurzeln, dann stellen wir fest, dass wir nicht versagen können. Beides ist wahr: Wir versagen, und wir können nicht versagen."

- Mariana Caplan






Selbstsabotage - wenn du dir selbst im Weg stehst

Ein neues Projekt. Du bist Feuer und Flamme. Hast ein bombensicheres Gefühl. Dieses Mal wird es klappen! Das wird DER Erfolg! 

Und kurze Zeit später hast du das Ding vor die Wand gefahren. Und das nicht zum ersten Mal. Was ist da nur los?

Und wieder eine Beziehung in die Brüche gegangen. Okay, das kommt vor im Leben. Ein schwacher Trost, aber immerhin ... und beim nächsten Mal wird sowieso alles anders. Doch hast du dir das beim letzten und vorletzten Mal nicht auch schon gesagt? 

Was ist es, dass dich immer wieder die gleichen Menschen anziehen lässt, mit denen der Beziehungsstress vorprogrammiert ist? Was ist da nur los?

Dein Briefkasten - ein Sammelbecken ungeöffneter Rechnungen. Du machst ihn schon gar nicht mehr auf. Es ist viel zu entmutigend. Und dabei lief es doch so gut. Du hattest das sichere Gefühl, nun mit deinen Finanzen gut klar zu kommen. Hast sogar einen Finanzplan aufgestellt und das Geld wirklich nicht übermässig rausgehauen. Und doch auch nicht völlig auf Sparflamme gelebt.  Es schien wirklich genug Geld da zu sein, um gut zu leben. 

Und dann, wie aus heiterem Himmel, kommen plötzlich Ausgaben auf Dich zu, die du nicht eingeplant hast, weil mit sowas einfach nicht zu rechnen war. Und mit einem Mal übersteigen die Ausgaben wieder die Einnahmen. Wie schon all die Jahre zuvor, obwohl du doch ganz sicher warst, dass es diesmal gut laufen wird und du allmählich auf den grünen Zweig kommen würdest. Was ist da nur los?

Welche Mechanismen sind da am Wirken?
Du kannst machen, was du willst - in deinem Business, deinem Beruf, deinen Beziehungen -, früher oder später kommst du immer wieder an einen Punkt, an dem du scheiterst. Obwohl du dir doch ganz fest vorgenommen hast, es diesmal anders - und richtig! - zu machen. Aber irgendein Mechanismus in dir sorgt dafür, dass es wieder in die Hose geht.

Und das ist auf Dauer einfach nur noch entmutigend
Du merkst, wie ganz langsam aber sicher die Lebensfreude den Bach runtergeht. Deine Motivation geht Stück für Stück flöten. Du fühlst zwar immer noch starke und lebendige Seiten in dir, die dafür sorgen, dass du auch diesmal wieder auf die Füße kommst. Doch das Gefühl von Mutlosigkeit und innerer Leere wird immer größer.

Und immer öfter fragst du dich, was das Ganze eigentlich soll - wenn doch inzwischen abzusehen ist, dass du mit dem Kopf immer wieder vor die gleiche Wand rennst. Es ist wir verhext!


Sind da vielleicht doch höhere Mächte im Spiel?
Du bist ja wirklich nicht abergläubig. Doch wenn du dir dieses ständige Scheitern und Versagen mit deinem gesunden Menschenverstand einfach nicht mehr erklären kannst, fängst du vielleicht doch irgendwann an, auch in diesen nebulösen Sümpfen nach Antworten zu fischen. (Und wer sucht, der findet)

Doch selbst, wenn du dort Antworten finden solltest, bringen die auch nicht die erhoffte Lösung. Die wahren Ursachen von Selbstsabotage und Misserfolg wirst du auch dort nicht finden.

Um diese fatalen Selbstsabotage-Muster zu überwinden, ist es jetzt vielleicht an der Zeit, einmal dort genauer nachzuschauen, wo du bislang lieber weggeschaut hast ;-)

Die Endlosschleife des Misserfolgs durchbrechen
Wenn du mit dem Kopf immer wieder gegen die selbe Wand rennst und dir mit den immer gleichen Themen die immer gleichen Beulen holst, dann ist es an der Zeit, mal innezuhalten und dich zu fragen, was hier eigentlich los ist.

Was uns im Leben - in unserem Busines, unserem Beruf, unseren Beziehungen und in finanziellen Dingen - vom größeren Erfolg abhält und uns dazu veranlasst, in den entscheidenden Momenten immer wieder die gleichen Fehler zu machen, ist das Unbekannte in unserem Verstand. 

Intutiv spüren wir ganz deutlich, dass wir da mal genauer hinschauen wollen - doch aus irgendwelchen Gründen ziehen wir es vor, doch lieber wegzuschauen.

Wir machen uns was vor und lügen uns in die Tasche. Und stellen uns wieder selbst das Bein. 

Anstatt uns mal zu erlauben, einen ehrlichen unverstellten Blick auf unsere Situation zu werfen.

Schau genau hin!

Im Coaching-Intensiv-Workshop Selbstsabotage überwinden lernst Du kraftvolle Techniken und Prozesse kennen, die dir erlauben, einen offenen und ehrlichen Blick auf deine Lebenssituation zu werfen.

So wirst du dir deiner Selbstsabotage-Muster zunehménd bewusster und beginnst damit, diese ein für allemal zu überwinden, indem du das loslässt, was dich bisher behindert und blockiert hat. 

Und nachdem du deine bisherigen (nicht so hilfreichen) Strategien losgelassen hast, beginnst du damit, dich auf den Erfolg auszurichten, den du dir schon so lange - und bislang vergebens - erhofft hast. 


Was du in dem Workshop kennenlernen wirst:

  • Orientierung - du schaust genau hin, was momentan in deinem Leben los ist und erstellst eine Blaupause deines gegenwärtigen Lebens.
  • Offenheit. Du entwickelst die Bereitschaft, dich dem zu öffnen, was dich bisher behindert und blockiert hat und lässt es los. Und Loslassen meint hier, wirklich loszulassen und nicht nur so tun als ob!
  • Integrität. Du hörst auf, dir fortgesetzt in die eigene Tasche zu lügen, indem du faule Kompromisse eingehst. Damit schaffst du die Übereinstimmung von Kopf, Herz und Bauch,die dir zu einer klaren Ausrichtung verhilft.
  • Die Kunst des Scheiterns. Scheitern ist normal und menschlich und bietet die besten Gelegenheiten zum Lernen und Wachsen. Entscheidend ist, wie du damit umgehst und wie du auch tatsächlich etwas daraus lernst, anstatt in Verleugnung und Ignoranz steckenzubleiben.
  • Dein Gewahrsein erweitern und Dich wieder mit Deiner Quelle, Deinem Ursprung in Einklang bringen - und Dich von dort aus kraftvoll auf das ausrichten, das Dir wirklich am Herzen liegt.
  • Ausdauer und Entschlossenheit sorgen dafür, dass du das erledigt kriegst, was du dir vorgenommen hast, egal, ob es sich um deine persönliche Entwicklung oder das Verwirklichen deines beruflichen Projektes handelt. Du bleibst mit deiner Ausrichtung ganz klar bei dem, was du dir vorgenommen hast.
  • Sein, Präsenz und Lebenszweck. Mit dieser abschließenden Technik krönst Du die vorangegangen und schließt den Kreis, der Dich und Dein Menschsein ausmacht. Denn erst, wenn klar ist, um was es in deinem Leben wirklich geht, kannst du die Kostbarkeit des Lebens wertschätzen - dies ist die Königsübung zur Überwindung von Selbstsabotage :-)

Zum Ablauf:

Termin: 28. + 29. Mai 2011

Teilnehmerzahl: max. 6 Teilnehmer.

Kurszeiten:  
- Sa. 28.5. von 9:30 - 17:30 Uhr
- So. 29.5. von 9:30 - 15:00 Uhr

Der Coaching-Intensiv-Workshop findet in meinem Seminarraum in Hofbieber (bei Fulda) in einer wunderschönen Landschaft (Biosphärenreservat Rhön) statt.

Im Anschluß an den Coaching-Workshop erhältst Du ein 21-Tage-E-mail-Programm, das Dich beim weiteren Integrieren Deiner Kursziele unterstützt.

Vorbereitung: Nach der Anmeldung bekommst Du einen Matrix-Fragebogen zur Vorbereitung zugeschickt. Eine weitere Vorbereitung ist nicht notwendig.

Kursgebühr: Euro 650.-

Jetzt anmelden:
Um Dich zum Selbstsabotage-Coaching-Workshop anzumelden, klicke auf den folgenden Button - Du kommst zum Anmeldeformular:

Coaching-Workshop jetzt anmelden

Nach dem Absenden des Anmeldeformulars wirst Du auf eine Seite weitergeleitet, auf der Du die Kursgebühr entweder per Paypal oder Banküberweisung bezahlen kannst. Sobald die Kursgebühr bei mir eingegangen ist, reserviere ich Dir einer der sechs Teilnehmerplätze.



Ralf M. Hiltmann - Trainer und Coach aus LeidenschaftFür Fragen zu dem Workshop sowie zu individuellen Lösungen (pers. Einzeltraining etc.  stehe ich gerne zur Verfügung. Einfach anrufen +49 (0)6657-918889 oder eine Mail schicken.

Gutes Gelingen.
Herzlichst, Ralf M. Hiltmann



Das Geheimnis des erfüllten Lebens entschlüsseln

 Über den Autor| Impressum| Kontakt

Copyright & Page created by Ralf M. Hiltmann,  2011

Disclaimer und Haftungsausschluß